: WILP WXLP 2005X10

„Im Hinblick auf die Entwicklung der Menschheitsgeschichte hin zur Weltraum-Kultur, stehen wir heute vor einer neuen Fontäne der Sinnlichkeit. Deep Space Black oder die Farbe der Sinne ist schwarz.

Um die Jahrhundertwende waren die Franzosen in das Unterbewusstsein der Menschen eingedrungen. Dann löste über den Expressionismus, der in Deutschland stattfand und den Kubismus in Frankreich die Identität Amerikas die Pop-Art aus.

In das Unterbewusstsein der Jetzt-Zeit kommt die Weltraum-Kultur, die nicht mehr von einer Religion alleine getragen werden kann. Die Weltraum-Kultur mit ihrer Space-Art bringt uns die neue Sinnlichkeit der Schwerelosigkeit näher.“
Charles Wilp

wxlpX10aboard

.

WXLP FAX , ARTRONAUT2000X ©virage/ccf 2002

.

Sneak .Preview aus
Charles Wilp – No Rest No Ending
Part III : SPACE ART
Uwe J. Haack , virage – Amsterdam late 2015

R.I.P.L.R.
Charles Wilp died at 72 years on 2 January 2005 in Dusseldorf/Germany .
:: ujh . magacine

.: World Wide Wilp
.: Schwerelosigkeit ist die Triebkraft alles Kreativen : shortlist
.: es steht alles , es fällt nichts – Charles Wilp : magacine
.: artro – die neue zivilisation der weltraumkultur : magacine

foto .credit :
WXLP FAX ,virage / crosz culture foundation © 2000X15

tags : artro wilp spaceart

Kommentare sind geschlossen.